Fronleichnam, 31. Mai 2018

Die festlichen 4 Altäre unter freiem Himmel waren wahrlich eine Augenweide am Fronleichnamsfest 2018. Mit viel Liebe und Hingabe wurden sie geschmückt. Das Fest, bei dem der lebendige Leib des Herrn gefeiert wird, findet jährlich am zweiten Donnerstag nach Pfingsten statt. Es soll uns immer wieder erinnern, dass uns Jesus beim letzten Abendmahl seine Gegenwart in Form von Wein und Brot zugesagt hat. Pfarrer Frank Cöppicus-Röttger zelebrierte den Festgottesdienst mit vielen Besuchern und sämtlichen örtlichen Vereinen. Im Anschluss trug er die Monstranz, in der eine Hostie als Zeichen für den Leib Christi aufbewahrt wird, begleitet durch Gebete und Gesänge durch die Stadt. Ganz besonders schön anzusehen waren die vielen Erstkommunion-Kinder, die noch einmal in ihr weißes Kleidchen schlüpfen durften und die Prozession begleiteten.